Plitvicer Seen
Startseite
Plitvicer Seen

Nationalpark Plitvice - Plitvicka jezera - Plitvicer Seen in Kroatien

Willkommen in der grünen Schatzkammer Kroatiens: Die Plitvicer Seen.

Türkis glitzernde Wasserflächen im Sonnenlicht. Tosende Stromschnellen und spektakuläre Waserfälle. Eine unendliche Vielfalt von Pflanzen und Tieren. Und eine einzigartige Naturlandschaft aus 16 großen und kleinen Seen, die wie Perlen an einer Kette aufgereiht sind.

Die Plitvicer Seen sind aus gutem Grund nicht nur der größte, sondern auch der älteste und bekannteste Nationalpark in Kroatien - und als eine der ersten Landschaften weltweit zum UNESCO Weltnaturerbe erklärt worden. Durch ein einzigartiges Klima zwischen Adriaeinfluss und Bergluft, durch die Lage im Schutze stolzer Gipfelketten und durch das in dieser Form einzigartige Phänomen der Travertin-Barrieren, die sich über Jahrtausende durch Kalkablagerungen gebildet haben, ist hier ein wahres Naturparadies entstanden, das sich bis heute weitestgehend bewahrt hat: Hier existieren noch immer alle Tierarten, die schon vor dem Menschen rund um die Seen zu finden waren. Viele der Pflanzen und Tiere sind an keinem anderen Ort außerhalb des Naturparks zu finden.

Die atemberaubende Natur mit ihren zahlreichen Schauspielen lockt jedes Jahr etwa 900.000 Besucher in den Nationalpark. Zu den prominentesten Gästen gehörten wohl Pierre Brice und Lex Barker. In den 60er Jahren wurden die See- und Wasserfallszenen von Winnetou I sowie große Teile von Winnetou II und III vor der einzigartigen Naturkulisse gedreht: Der "Schatz im Silbersee" versank in Wirklichkeit in einem der Plitvicer Seen.

Entdecken Sie bei einem Urlaub in Kroatien die grünen Schätze Kroatiens selbst - die wichtigsten Informationen haben wir auf den folgenden Seiten für Sie zusammengestellt.

Kroatien

News zu den Plitvicer Seen

01.11.2008 - Seite zum Nationalpark Plitvice in Kroatien nun online